Studie-Diabetes

Vergleich Magenbypass oder Antidiabetika

Untersucht wurden 150 Patienten mit Adipositas und Diabetes Typ 2. Ca. die Hälfte von ihnen war bereits insulinpflichtig. Es wurden drei Probandengruppen gebildet. Gruppe 1 (1/3 der Patienten) erhielt eine medikamentöse Therapie und eine Lebensstilmodifikation. Gruppe 2 (1/3 der Patienten) erhielt einen Magenbypass und Gruppe 3 (1/3 der Patienten) einen Schlauchmagen. Ziel war es, einen bestimmten Langzeitzuckerwert zu erreichen. Entsprechend musste die medikamentöse Einstellung in Gruppe 1 stets angepasst werden.

3 Jahre nach der Operation erreichten 38 Prozent der Magenbypässler, 24 Prozent der Schlauchmagenoperierten und 6 Prozent der medikamentös eingestellten Patienten die Erreichung des Zielwertes des Langzeitzuckerwertes. 49 Prozent der Magenbypässler und 43 Prozent der Schlauchmagenoperierten kamen ohne Diabetesmedikation aus.

  • Studienherkunft: USA | Cleveland Clinic
  • untersuchtes Operationsverfahren: Magenbypass, Schlauchmagen
  • Quelle: Cleveland Clinic: Final stampede results. Glycemic benefits of bariatric surgery persist over time: glycemic control, weight loss endure out to five years. www.sciencedaily.com/releases/2016/04/160404152903.htm