Studie-Langzeit

Langzeitstudie Lebensqualität nach Sleeve-Gastrektomie

Eine österreichische Studie untersuchte die Lebensqualität (QOL = quality of life index) 10 Jahre nach Sleeve-Gastrektomie. Fokussiert wurde dabei auf Refluxbeschwerden und den EWL (Excess Weight Loss = Verlust des Übergewichtes), einbezogen wurden aber auch Kriterien wie u. a. die Zufriedenheit mit Körperfunktionen, dem Schmerzstatus, des allgemeinen Gesundheitsstatus, dem Sozialverhalten oder auch dem emotionellen Status.

52 Prozent der Probanden litten an Refluxbeschwerden. 50 Prozent der teilnehmenden Patienten konnten um mehr als 50 Prozent ihr Übergewicht reduzieren, 37 Prozent verloren über 25 Prozent Übergewicht und 12,5 Prozent verloren unter 25 Prozent Übergewicht. Bei Patienten mit einem geringeren EWL trat eine erneute Gewichtswiederzunahme auf.

Der QOL lag bei Patienten signifikant höher, die nicht an Refluxerkrankungen litten und einen EWL von über 50 Prozent aufwiesen.

Die Studie führt Ergebnisse aus ähnlichen Studien an, die ebenfalls zu bestätigen scheinen, dass der QOL kurz nach der Operation ansteigt (Kurzzeitstudien bestätigen dies), im Zeitverlauf jedoch wieder beständig abnimmt. Gründe hierfür können nur vermutet werden und sollten durch weitere Studien näher untersucht werden.

  • Studienherkunft: Österreich | Medizinische Universität Wien
  • untersuchtes Operationsverfahren: Schlauchmagen
  • Quelle: Felsenreich et al. (2019): Quality of Life 10 Years after Sleeve Gastrectomy: A Multicenter Study. In: Obesity Facts 12, S. 157-166.